Agfa Color Fotolabor Leipzig

Dia- Positiv, Ende 1950.
Dieses Dia wurde zusammen mit sieben weiteren  an das Agfa-Color Labor in Leipzig mit der Bitte zur  Herstellung von Umkehr-Papierbildern gesandt. Mit dem Briefkopf der HO – Industriewaren Leipzig – Stadt kam ein Schreiben mit folgendem Inhalt und dem handschriftlichen Vermerk in der oberen Ecke: ’8 dia zurück’  an den Absender:
“Werter Kunde !
Wir danken Ihnen für die Übermittlung Ihres Auftrages. Leider müssen wir Ihnen diesen wieder zurückgeben, da aus Qualitätsgründen die Produktion zeitweise eingestellt werden muß. Eine Arbeitsgemeinschaft ist bestrebt, die bestehenden Schwierigkeiten zu überwinden. Sobald ein entsprechendes Ergebnis vorliegt, werden wir Sie anschreiben und um ein erneutes Übersenden Ihres Auftrages bitten.
Bitte haben Sie für diese Maßnahme, die auch im Interesse unserer Kunden erfolgt, Verständnis und sehen Sie von Anfragen ab.
Diese Maßnahme betrifft lediglich die Papierbilder vom Umkehrfilm. Alle anderen Arbeiten werden nach wie vor von uns durchgeführt.
Hochachtungsvoll
Agfa-Color Fotolabor Leipzig . Neumann / Petzold “
Nun, entweder hat die Arbeitsgemeinschaft das Problem nicht in den Griff bekommen oder aber die Dame hat die Dias kein zweites Mal nach Leipzig geschickt,  nachdem 1964 Agfa in Orwo umbenannt wurde. Alle acht Dias fand ich noch ordentlich eingepackt in der Kiste beim ortsansässigen Lieblingströdler wieder, der ganz erstaunt war, dass es diesmal etwas Buntes war, für das ich mich interessierte.

Teilen:FacebookTwittertumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>